Papier-Mache Masken

Antike Verarbeitung mit billigen Materialien wie Papier, Lumpen, Wasser und Klebstoff. Diese Technik, die bereits im 16. Jahrhundert in Italien verwendet wurde, ermöglichte den Bau von Statuen mit religiöser Bedeutung. Auch heute noch werden die gleichen Materialien und Verfahren verwendet, und sie hat keine Modernisierung erfahren.

Alle unsere Themen und Kreationen werden nach der Tradition hergestellt. In Abgüssen oder Formen unserer Herstellung wird jedes Stück Papier, das mit Wasser und Klebstoff getränkt ist, so lange übereinander gelegt, bis eine dicke Schicht entsteht. Dann lässt man es trocknen.

Sobald es vollständig getrocknet ist, wird es aus der Form genommen und so weit wie möglich geglättet. Erst dann ist die Figur bereit, mit Wasserfarben eingefärbt und anschließend mit Blattgoldstuck und anderen verschiedenen Techniken dekoriert zu werden. Einige dieser Figuren werden im „Craquelé“-Stil bearbeitet oder mit Blattgold versehen, das anschließend graviert oder von Hand bemalt wird.

Ergebnisse 1 – 20 von 108 werden angezeigt

0
Your Cart
No product in the cart